1
Über uns - Ihr Schallplattenladen frankfurt

Über uns – Ihr Schallplattenladen stellt sich vor

analogetontraeger hat sich seit der Eröffnung 2010 in Bornheim immer mehr in der Frankfurter Plattenladenszene etabliert und ist inzwischen zum festen Bestandteil geworden. Wir verkaufen ausschließlich gebrauchte Vinylschallplatten aus den Bereichen Klassik, Jazz, Rock, Pop und Blues. Sie treffen bei uns auf interessante Menschen und gute Musik.

Wie jeder Plattenladen hat auch unserer im Laufe der Jahre sein „Eigenleben“, besser: seinen Charakter entwickelt. Wollte man das Besondere an unserem Laden auf den Punkt bringen, würde man wohl sagen: ein Sampler voller Menschen, die oft aus sehr unterschiedlichen Genres stammen, deren Leitmotiv – die Leidenschaft für Musik – sie dennoch verbindet.

Außerdem kaufen wir Ihre Schallplatten an. Sie können mit Ihren Platten direkt bei uns im Laden vorbeikommen. Zum Ankauf größerer Sammlungen kommen wir auch gerne zu Ihnen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, lesen Sie einfach weiter. Falls Sie mehr über unsere Schallplattenauswahl oder Neuigkeiten aus unserem Ladengeschäft wissen möchten, besuchen Sie gerne auch unsere Sortiment-Seite und die Rubrik Aktuelles oder – noch besser – unser Ladengeschäft. Wir freuen uns auf Sie.

Und das sind wir:

Alexander Timme (Gründer, Inhaber)

(Geschäftsführung, Leitung Ankauf, Leitung Business-to-Business (BtB), Leitung Exportabteilung, Leitung Klassik-Repertoire)

Alexander Timme hat analogetontraeger 2009 ins Leben gerufen, verkaufte Schallplatten zunächst nur über das Internet, stellte aber nach nicht einmal einem Jahr fest, dass ihm hierbei etwas fehlte. 2010 eröffnete er das Ladengeschäft in der Gronauer Straße in Bornheim und führte es bis Anfang 2019. Da das Geschäft inzwischen gesund gewachsen (und erwachsen geworden) war, gab er die Leitung des Ladengeschäftes im April 2019 an Christiane Müller ab.
Neben seiner Tätigkeit in der Geschäftsführung (die er sich mit Christiane Müller teilt) widmet sich der diplomierte Soziologe nunmehr mit voller Hingabe dem Ankauf des Vinyls, das schließlich im Laden und im Lager landet. So führen ihn seine Wege nicht nur durch das Rhein-Main-Gebiet, sondern bei größeren und interessanten Sammlungen auch immer wieder quer durch die Republik. Er kauft einfach gerne Platten ein und mag den Kontakt zu anderen Menschen.
Außerdem unterhält und pflegt er unsere (Handels-)Beziehungen zu anderen Plattenhändlern.
Alexander Timme begann seine Laufbahn als Plattenhändler mit dem Genre Klassik. Da dieser Musikrichtung noch immer seine Leidenschaft gilt, ist er noch heute zuständig für die Bestückung unserer Klassikabteilung. Obwohl er stets betont, dass er aus dem Ladenalltag ausgeschieden ist, trifft man ihn dennoch ziemlich häufig dort an. Er kann’s halt nicht lassen, wenigstens ab und an in „seinem“ Plattenladen zu sein.

(Dr.) Christiane Müller

(Geschäftsführung, Leitung Ladengeschäft)

Christiane Müller leitet seit April 2019 hauptverantwortlich unser Ladengeschäft in der Gronauer Straße in Bornheim. Sie sorgt für eine gesunde Mischung aus einer breiten, interessanten Auswahl an Platten und einer gleichzeitigen Übersichtlichkeit des Angebots. Die promovierte Skandinavistin hatte einst als Aushilfe angefangen, inzwischen ist sie in Vollzeit für analogetontraeger tätig. Sie ermöglicht mit ihrer ruhigen besonnenen Art und ihrem Organisationstalent, dass die anderen Kollegen ihre Leidenschaft zu Vinyl auch beruflich voll entfalten können (der eine im Einkauf und der andere im Verkauf). So hält sie ihnen in mancherlei Hinsicht „die Rücken frei.“ Und wenn der Chef mal wieder mit einem Transporter voll neuer Platten vorm Laden steht und der Chefverkäufer am liebsten gleich in den Laderaum springen würde, um sich die Platten anzusehen, dann ist sie es, die sanftmütig aber bestimmt vorschlägt, doch lieber einen Schritt nach dem anderen zu tun. Die anderen beiden hören auf sie – also meistens.
Außerdem teilt sie sich mit Alexander Timme die Geschäftsführung von analogetontraeger.

1
Über uns schallplattenladen

Benjamin Worch

(Leitung Verkauf im Ladengeschäft, Leitung Jazz-Repertoire, Leitung Rock- & Pop-Repertoire, Organisation von Waschterminen)

Benjamin Worch, der zweite Soziologe im Bunde, hat in den Augen (vor allem aber in den Ohren) vieler einen Traumjob: Er verkauft Schallplatten. Dass dahinter aber sehr viel mehr steckt, als „den ganzen Tag entspannt Musik zu hören“, merken vor allem alle die, die sich bei uns um einen Job im Verkauf bewerben. Denn im Gespräch erfahren sie dann, wie vielfältig und anstrengend die Arbeitsgebiete und Aufgaben sind, die man nicht nur kennen, sondern eben auch meistern muss, um im Plattenladen arbeiten zu können. Dass unsere Kunden von alledem meist nichts mitbekommen, sondern wirklich entspannt nach Platten suchen und dabei noch Musik hören können, verdanken wir Benjamin Worch. Er schafft es tagtäglich, dem Ladebetrieb den „Groove“ zu geben, der maßgeblich für den Erfolg unseres Ladens verantwortlich ist.
Herr Worch bestückt die Jazz- und Rock-& Popabteilungen und organisiert auch den Vermietservice unserer Plattenwaschmaschinen.